Der Baumwipfelpfad

Den Baumwipfelpfad entdecken und erleben

8 bis 25 Meter über dem Waldboden in unberührter Natur spazieren gehen und einzigartige Perspektiven erleben - das ermöglicht Ihnen der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald. Mit einer Gesamtlänge von 1300 Metern zählt der barrierearme Baumwipfelpfad zu einem der längsten der Welt. An Lernstationen werden Ihnen Leben und Lebensformen des Waldes anschaulich und lebendig präsentiert. Für Besucher mit großer Abenteuerlust finden sich Erlebnisstationen mit Seil- und Wackelbrücken, Trapezen und Balancierbalken entlang des Weges.

Selbständig oder unter kundiger Anleitung von unseren Waldführern lässt sich das Leben des Waldes aus einer völlig neuen Perspektive betrachten. An Lichtungen und Totholzflächen vorbei führt der Weg hinauf in die mächtigen Wipfel, bevor er in den gigantischen Baumturm abzweigt. Von dort führt der Pfad weiter und endet ebenerdig vor den Türen des Hans-Eisenmann-Hauses, wo viele weitere Informationen rund um den Nationalpark Bayerischer Wald auf Sie warten.

Das barrierearme, familienfreundliche Ausflugsziel ist ganzjährig geöffnet und begeistert die Besucher im Frühling, Sommer, Herbst und Winter!

 
 

 
 

Barrierearm & Familienfreundlich

Baumwipfelpfad und Aussichtsturm sind bei einer maximalen Steigung von 6% auch für Rollstuhl oder Kinderwagen befahrbar. Ebenso sind unsere beiden Gastronomiebetriebe und das Hans-Eisenmann-Haus barrierearm nutzbar. Erlebnis- und Spielstationen auf dem Baumwipfelpfad lassen nicht nur kleine Entdeckerherzen höher schlagen.

 
 

Hunde & andere Tiere

Hunde (und Tiere aller Art) sind auf dem Pfad leider nicht erlaubt. Ausnahme: Behinderten-Begleithunde und Betreuungs-Assistenzhunde.

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald
Böhmstraße 43
94556 Neuschönau
T +49 8558 / 97 40 74
F +49 8558 / 97 40 76
info@baumwipfelpfad.bayern


Eine Einrichtung der

Datenschutz   Impressum   Sitemap   Facebook